MiR-Fest 2009

Vertrauen in Tüten

Seit 2008 wird bei dem Gemeinschaftsprojekt der Baustelle 2010 in Kooperation mit kultur leben e.V. Vertrauen verschenkt - wörtlich und sehr greifbar in Papiertüten, um es behalten und mit nach Hause nehmen zu können.
Auch beim MiR-Fest 2009 sowie später auf dem Weihnachstmarkt am Elisabethplatz wurden Vertrauenstüten an zahlreiche neugierige, interessierte und überraschte Menschen verteilt.

Gespräche um die freie Kultur

Bei dem MiR-Fest am 5. September 2009 präsentierten sich kultur leben e.V. und die Baustelle 2010 diesmal im oberen Foyer des Musiktheaters und verteilten dort Vertrauen. Aus dieser Dynamik entstanden zahlreiche Gespräche, bei denen es nicht nur um Vertrauenstüten ging. Auch wurde dem Begriff "freie Kultur" auf Nachfrage auf den Grund gegangen. Als wichtige Quintessenz ergab sich die Erkenntnis, dass freie Kulturschaffende stets aus ureigener Motivation heraus agieren und keine "abhängig Beschäftigen" sind.

Bäumchen in Kinderwagen

Bei der ebenfalls im Rahmen des MiR-Fest 2009 stattfindenden Aktion kultur pflanzen 2010 wurden wieder einige Ginko-Bäumchen in Kinderwagen verschenkt. Insgesamt 9 Beschenkte sicherten so im Sinne der Aktion die Vervielfältigung der Ginkos.

Tüten für OB Baranowski

Auch Oberbürgermeister Frank Baranowski freute sich über das Vertrauen, das er von kultur leben e.V. und der Baustelle 2010 erhielt. Mit seiner Geschenktüte wurde er auch noch beim Verlassen des Festes gesehen.

Autorin: Maegie Koreen

  • MiR-Fest 2009 -

    MiR-Fest 2009 - "Vertrauen in Tüten"
    © Dieter Grundmann

  • MiR-Fest 2009 - Geschenk:

    MiR-Fest 2009 - "Vertrauen in Tüten"
    © Dieter Grundmann

  • MiR-Fest 2009 - Geschenk:

    MiR-Fest 2009 - "Vertrauen in Tüten"
    © Dieter Grundmann

  • MiR-Fest 2009 - Geschenk:

    MiR-Fest 2009 - "Vertrauen in Tüten"
    © Dieter Grundmann

  • MiR-Fest 2009 - Geschenk:

    MiR-Fest 2009 - "Vertrauen in Tüten"
    © Dieter Grundmann